top of page
  • MK

Derbysieg!

2. Mannschaft

Am Samstag traf das Team von Michael Moser beim Saisonauftakt auswärts auf den FC Büren. Die ersten

30 Minuten konnte das Heimteam dominieren und hatte mehr vom Spiel, die grossen Chancen blieben jedoch aus. Danach konnte Rüti das Spieldiktat übernehmen und spielte dominierend. Adrian Helscher hatte in der

90. Minute gar noch den Siegtreffer auf dem Fuss, schoss den Ball allerdings übers Tor.

Nächsten Samstag geht's im ersten Heimspiel gegen den FC Aarberg weiter. Anpfiff ist um 16:00 Uhr.


1. Mannschaft

Die Vorfreude im Team vor dem Derby zum Saisonstart war gross. Es war allerdings auch ein gewisser Druck und eine Nervorsität vorhanden, zumal der Aufsteiger aus Büren eine gute Vorbereitung gespielt hat und die erste Cuprunde gegen einen Oberklassigen überstanden hat. Rüti hingegen spielte eine sehr durchzogene Vorbereitung, war allerdings trotzdem heiss auf den Saisonbeginn. Am Sonntagmorgen um 10:00 Uhr ging's dann bei grosser Hitze endlich los.


Der Sportclub startete nervös in die Partie. Der Bürener Angreiffer Luca Lauper kam bereits nach 2 Minuten aufgrund eines Fehlers in der Rüti-Defensive zu einer Grosschance. Damian Berger parierte allerdings sensationell und hielt den Kasten sauber. Büren war besser in der Partie und kam zu einigen Chancen. So ziemlich aus dem Nichts kam Rüti dann zum ersten Treffer. Micha Kuchen lancierte mit einem langen Ball hinter die Abwehr Sacha Stauffer, der den Ball locker über den Torwart lupfen konnte. Kurze Zeit später hätte Rüti nach einer sehenswerten Aktion von Flavio Eyer und Leon Suter auf 2:0 erhöhen müssen, doch der junge Flügelflitzer setzte den Ball knapp am Tor vorbei. Mit dem knappen 1:0-Vorsprung ging's in die Pause.

Nach der Pause musste das Team etwas Glück in Anspruch nehmen. Luca Lauper erzielte das 1:1, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Kurze Zeit später konnte der Bürener Stürmer dann doch noch per Kopf den Ausgleich erzielen. Der Sportclub konnte auf den Ausgleich aber rasch reagieren. Sacha Stauffer zimmerte aus ca. 30 Metern den Ball per Freistoss in die Maschen, der Jubel war riesig. Rüti hatte das Spiel relativ gut im Griff, aber Büren kam immer wieder zu kleineren und grösseren Chancen. Goalie Damian Berger konnte jedoch alle weiteren Versuche vereiteln. Der Sportclub hatte durch Micha Kuchen mit einem Distanzschuss eine weitere gute Chance. Kurz danach setzte sich Neuzugang Flavio Eyer gekonnt durch, scheiterte aber im eins gegen eins am Torwart. Kurz vor Schluss konnte sich Rafael Müller gleich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und Mano Schenk in Szene setzen. Dieser schaffte es leider nicht, mit dem 3:1 alles klar zu machen. Nichtsdestotrotz schafft es der SC Rüti, dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit dem 2:1 den Derbysieg einzufahren und sich gleich die ersten 3 Punkte der Saison 2023/2024 zu verbuchen.


Noch zu erwähnen ist Kristofer Bortot. Der neue Innenverteidiger spielte nach seiner Einwechslung eine sehr starke Partie verletzte sich allerdings kurz vor Schluss in einem Zweikampf unglücklich an der Schulter. Wir wünschen gute und rasche Besserung!

Nächsten Samstag trifft das Team von Beat Martinetz auswärts auf den FC Orpund. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr.



Generalversammlung

Am Freitag fand im Clubhaus Bödeli die alljährliche Generalversammlung statt. Finanzchefin Joëlle Moser demissioniert nach 5 Jahren. Der gesamte Verein dankt dir, liebe Joëlle, für den grossartigen Einsatz in den letzten Jahren, dein Einsatz war fantastisch!

Als Nachfolger tritt per sofort Rafael Müller in den Vorstand ein und wird ebenfalls die Finanzen übernehmen.


Wichtige Termine der Saison 2023/2024

Super-5-Kampf: 16. September 2023

Lottomatch: 1. & 2. März 2024

Trainingslager: März 2024

Italienweekend: April/Mai 2024

Grümpelturnier: Juni/Juli 2024

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page