• MK

Mitteilung des Fussballverbandes zum Spielbetrieb

Der Fussballverband Bern/Jura hat am 5. März 2021 eine offizielle Mitteilung betreffend weiterer Spielbetrieb der Saison 2020/2021 veröffentlicht. Der FVBJ hat vor, die Saison in einem komplett neuen Modus die Saison fertig zu spielen.

Ausschnitt aus der Mitteilung des Fussballverbandes.


"Jahresmeisterschaften Aktive und Frauen

Bei den Aktiven, den Frauen und den Senioren sind Training und Wettkämpfe weiterhin nicht gestattet. Bei der nachstehenden Planung geht die Wettspielkommission davon aus, dass ab 01.04.2021 Training und Wettkämpfe gestattet sein werden und hat den Restart deshalb auf 24./25.04.2021 festgelegt.

Entscheidend wird jedoch sein, welche Lockerungsmassnahmen der Bundesrat als nächstes bekannt gibt. Die behördlichen Anordnungen sind in jedem Fall massgebend und einzuhalten. Je nach Änderung der aktuellen Situation, kann es auch zu Anpassungen im Spielbetrieb kommen.

Als erstes werden an vier Terminen (Sa-Mi-Sa-Mi) die Nachtragsspiele der Herbstrunde angesetzt. Anschliessend werden bei den Aktiven und den Frauen die Gruppen halbiert. Die obere Hälfte der Rangliste spielt für den Aufstieg, die untere Hälfte der Rangliste gegen den Abstieg. Bei ungeraden Gruppen (9 und 11) wird die Aufsteigergruppe grösser sein. Bei der 13er-Gruppe der 2. Liga regional umfasst die Aufsteigergruppe 6 Teams, die Absteigergruppe 7 Teams. Dies die Rahmenbedingungen für die Spiele der Frühjahrsrunde.

Nachtragsspiele sind gespielt und die Herbstrunde beendet.


Die Gruppen werden wie vorerwähnt halbiert und die Vorarbeiten vorgenommen.

Das Datum der Gruppeneinteilung der Aktiven und Frauen hängt davon ab, wann die Absteiger aus der 2. Liga interregional und der 1. Liga Frauen bekannt sind.

Aktive: Am Ende der Saison 2020/2021 erfolgt im Hinblick auf die Saison 2021/2022 die Reorganisation der Liga-Struktur der 2. bis zur 5. Liga. Die 2. Liga regional wird auf 2 Gruppen zu je 14 Teams aufgestockt und die 3. Liga um 2 Gruppen reduziert auf 6 Gruppen. Es finden keine Barragespiele mehr statt, da alle 8 Gruppensieger der 3. Liga in die 2. Liga regional aufsteigen (sofern die Bedingungen der Juniorenförderung erfüllt sind).

Diese Reorganisation hat zur Folge, dass zusätzliche, über dem Strich rangierte Teams absteigen müssen."

Die Junior*innen bis Jahrgang 2001 dürfen wieder uneingeschränkt trainieren und Wettkämpfe austragen, jedoch ohne Zuschauer*innen.


Sobald die ersten Spieltermine bekannt gegeben werden, wird der Vorstand des Sportclubs wieder informieren.






176 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen