top of page

Derbysieg

2. Mannschaft

Am Samstag um 13:00 Uhr startete der Derby-Day mit dem Aufeinandertreffen der 2. Mannschaften des SC Rüti und dem FC Büren. Bereits nach 2 Minuten vergab Büren eine Riesenchance auf die Führung. Nach 15 Minuten konnte der FCB dann das 0:1 durch einen sehenswerten Distanzschuss erzielen. Rüti vermochte zu reagieren und erzielte durch Dustin Affolter nach 27 Minuten den Ausgleich. Kurz vor der Pause konnte der Sportclub durch ein Eigentor gar in Führung gehen. Nach der Pause legte Büren einen Gang zu und machte die Tore 2 und 3 zur erneuten Führung. Erst in der Nachspielzeit konnte sich das Heimteam mit dem Ausgleich belohnen. Michael Moser war zur Stelle und sicherte mit dem 3:3 der 2. Mannschaft einen verdienten Punkt im Derby.

Ein grosses Dankeschön an unsere Matchballsponsor*innen:

  • Selmoni Infranet AG, Bern

  • Susanne Kammermann, Selzach

  • Melanie Falbriard, Grenchen

  • Jennifer Betschart, Grenchen


Am kommenden Samstag trifft die Mannschaft auswärts auf den FC Aarberg. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.




1. Mannschaft

Bei sonnigem Wetter und perfekten Rasenbedingungen war die 1. Mannschaft bestrebt, nach dem 3:1-Erfolg über Ittigen die nächsten drei Punkte einzufahren.

Der Start in die Partie verlief allerdings denkbar schlecht. Das Stellungsspiel funktionierte noch nicht und so konnte Büren bereits nach 3 Minuten das 1:0 bejubeln. Rüti hatte Mühe, in die Partie zu kommen, liess den Ball aber laufen und war bemüht, sich Chancen zu erarbeiten. In der 28. Spielminute konnte Thimo Lobnig mit einem schönen Schuss den Ausgleich erzielen. Rüti kam besser aus der Pause und dominierte das Spiel, Chancen blieben aber Mangelware. Nach einer Stunde kombinierte sich Rüti schön durch und konnte durch Gentrit Gerbavci in Führung gehen. Büren versuchte mehr Druck aufzubauen, die Rüti-Defensive liess aber nicht viel zu. Nur 5 Minuten nach der Führung profitierte Büren von einem misslungenen Abkick und schoss das 2:2. Rüti wollte sich die Punkte im Derby unbedingt holen und war bemüht, weitere Chancen zu kreieren. In der 78. Spielminute zimmerte Kevin Knörr das Leder in den Netzhimmel zum vielumjubelten 3:2 für Rüti. In den letzten Minuten spielte der Sportclub den Vorsprung gekonnt ins Ziel und holte sich die angestrebten Punkte.


Damit gelang der perfekte Start in die Rückrunde mit 6 Punkten aus 2 Spielen. Der Abstiegsgefahr ist Rüti aber nach wie vor nicht entkommen. Die Teamchemie stimmt jedoch und es sind noch viele Spiele zu gehen. Nächsten Sonntag empfängt die 1. Mannschaft den FC Orpund auf dem Sportplatz Beunde in Rüti. An dieser Stelle noch ein grosses Dankeschön für den tollen Support der Fans in Büren! Wir freuen uns, auch am Sonntag auf eure Unterstützung zählen zu dürfen.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page