top of page

Klassenerhalt!

Grümpelturnier 2024

Für das Grümpelturnier 2024 haben sich bereits zahlreiche Teams angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis am Donnerstag, 31. Mai 2024 offen. Anmelden kannst du dich hier.



2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft verlor am Mittwoch, 15. Mai 2024 knapp mit 2:1 auswärts gegen das Team Ins/Müntschemier. Nur eine Woche später klappte es dann endlich wieder einmal mit einem Vollerfolg! In Nidau holte sich das Team von Michael Moser mit einem 2:0 drei Punkte. Beide Tore erzielte Arbënor Saqipi. Da der

FC Diessbach/Dotzigen die 5. Liga-Mannschaft zurückgezogen hat, wird das Spiel vom kommenden Samstag mit einer Nullwertung verbucht. Somit hat das Team nur noch ein letztes Saisonspiel. Am 8. Juni trifft das Team auf den SC Wileroltigen.



1. Mannschaft

Am Sonntagmorgen gastierte der SC Münchenbuchsee auf dem Sportplatz Beunde. In der Hinrunde verlor Rüti auswärts nach 3:0-Führung noch mit 3:4, Wiedergutmachung war also angesagt. Die personelle Lage ist und bleibt allerdings nach wie vor angespannt. Mit Nicklas Meyer, Sven Knipp, Noel Oester, Yannick Wittwer, Lorik Gerbavci und Kris Bortot waren gleich 6 Spieler verletzungsbedingt abwesend. Nichtsdestotrotz konnten die beiden Coaches Diego Glauser und Sacha Stauffer eine schlagkräftige Truppe auf den Platz schicken.


Der Sportclub wusste, dass mit einem Punktegewinn der Klassenerhalt in der 3. Liga frühzeitig gefeiert werden kann. Somit war das Team von Beginn an bestrebt, das Spieldiktat an sich zu reissen und Chancen zu kreieren. Die ersten Möglichkeiten konnten noch nicht genutzt werden und so war eine Einzelaktion von Gentrit Gerbavci nötig, um Blau-Weiss in Führung zu bringen. Der Flügelspieler nahm in der 9. Minute den Ball mit, tunnelte den Gegenspieler gekonnt und schob unten rechts routiniert ein. 10 Spielminuten später erhielt Kevin Knörr nach einer Ecke eine zweite Chance für die Flanke und brachte den Ball perfekt auf Lukas Roth, der den Ball ungehindert in die Maschen hauen konnte. In der 32. Minute war es dann wieder Gentrit Gerbavci, der sich als Torschütze feiern lassen konnte. Zauberfuss Knörr brachte einen Eckball perfekt auf Gerbavci, der das Leder akrobatisch am Torhüter vorbei ins Tornetz versenken konnte. Im gesamten Spiel war Münchenbuchsee offensiv relativ ungefährlich, aber auch weil die Rüti-Defensive gut und solidarisch verteidigte. Nach dem Pausentee war es dann Micha Kuchen, der auf 4:0 stellen konnte. Manuel Schaller brachte die Flanke auf den blank stehenden Kuchen, der den Ball dem Torhüter durch die Beine spitzelte. Dieses Tor muss man so erst einmal machen... Michel Zahnd konnte in der 75. Minute noch auf 5:0 stellen. Er profitierte von einem misslungen Befreiungsschlag des Torhüters und konnte aus grosser Distanz einnetzen. Der Sportclub hatte auch noch zahlreiche weitere Chancen, das Skore zu erhöhen. Lukas Roth und Leon Suter scheiterten jeweils am Alluminium und auch weitere gute Möglichkeiten wurden liegen gelassen.


Mit diesem Sieg ist der Klassenerhalt Tatsache! In den drei letzten Spielen will die Mannschaft aber noch weiter punkten und strebt eine möglichst gute Platzierung an.

Nächsten Samstag trifft die Mannschaft um 15:15 Uhr auswärts auf den FC Täuffelen.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Комментарии


bottom of page