top of page

Wildes Spiel am Italien Weekend

Italien Weekend

Das Italienweekend startete am Freitagabend mit dem Spiel der Senioren gegen den FC Schüpfen, welches leider mit 0:6 verloren ging. Der Samstag stand voll und ganz im Zeichen der Junioren. Das F- und anschliessend das E-Turnier eröffneten den Tag mit zahlreichen Zuschauer*innen. Um 14:00 Uhr trafen die D-Junioren auf den FC Schüpfen und gewann gleich mit 9:1. Die Junioren C konnten das Team Grauholz mit 4:0 bodigen.

Um 18:00 Uhr gastierte dann die 2. Mannschaft des FC Leuzigen für ein Testspiel gegen unser Zwöi auf der Beunde, die Vorfreude war gross. Leuzigen konnte sich mit 3:1 durchsetzen. An dieser Stelle ein grosses Merci an unsere beiden Matchballsponsoren:

  • Axa Winterthur, Büren

  • Hans & Claudio Zenger


Weiter danken wir allen Helfer*innen und speziell den Organisatoren des Events, Daniele Di Filippo, Alessandro Locatelli, Pierre Hueter und Aldo Imperiali sowie dem Clubhausteam Peter und Sandra. Auch dank den zahlreichen Besuchenden konnten wir ein tolles und erfolgreiches Italien Weekend durchführen.



1. Mannschaft

Am Sonntagmorgen gastierte der SC Aegerten Brügg auf dem Sportplatz Beunde in Rüti. Der Sportclub musste auf zahlreiche Abwesende verzichten. Thimo Lobnig, Lorik Gerbavci und Yannick Wittwer fehlten verletzt, Leon Suter und Ben Meili sind im Militär und konnten für das Spiel gegen Aegerten Brügg nicht nach Rüti kommen. Aufgrund der angespannten Personallage standen Moriz Goetschi und Silvio Moser im Aufgebot.


Die Partie begann ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Rüti konnte dank Noel Oester dann in Führung gehen. Gentrit Gerbavci zog vom linken Flügel in die Mitte und lancierte Oester mit einem schönen Steckpass. Nur wenige Zeigerumdrehungen später rettete Damian Berger die Führung mirakulös. Der SCAB versuchte weiter zu reagieren und versuchte dies mit einem Distanzschuss aus 20 Metern. Der Ball kam flach auf's Tor, sprang aber kurz vor Berger auf und schlug in den Netzmaschen ein, der Ausgleich. Nach einer Ecke von Rüti kam Sacha Stauffer an den Ball, der mit einem wuchtigen Schuss am Torhüter scheiterte. Der Abpraller landete bei Kevin Knörr, der mit seinem rechten Zauberfuss das Leder in die Maschen drischte. Mit dieser 2:1-Führung endete eine umkämpfe erste Halbzeit und die beiden Teams widmeten sich dem Pausentee.

Kurze Zeit nach Wiederanpfiff lief Knörr alleine auf den Torwart, liess diesen aussteigen und konnte zum 3:1 einschieben. Marco Cunha war es dann, der wieder im 1:1 mit dem Torwart eiskalt blieb und gar auf 4:1 erhöhte. Der junge Offensivspieler Cunha ist mit 5 Toren aus den letzten 4 Spielen in bestechender Form. Der Sportclub kontrollierte in der zweiten Halbzeit durch den Vorsprung das Spiel. Auch wenn der SC Aegerten Brügg mehr Ballbesitz hatte, gute Chancen für die Gäste blieben aus. Nach einer guten Stunde musste Torhüter Damian Berger mit Kreislaufproblemen das Spielfeld verlassen und Lars Dasen kam zum Einsatz. In den letzten Minuten wurde das Spiel dann nochmals spannend. Rüti konnte den Ball nur ungenügend klären und der SCAB konnte das zweite Tor erzielen. Nur Minuten später holte der Stürmer von Aegerten Brügg geschickt einen Penalty heraus und versenkte diesen zum 4:3. Dasen war bei beiden Gegentoren chancenlos. Erinnerungen an das Spiel von letzter Woche gegen Esperia mit dem Last Minute-Ausgleich wurden wach und Rüti zitterte sich dem Schlusspfiff entgegen. Aegerten Brügg hatte mit der letzten Aktion des Spiels gar noch eine Grosschance, um tatsächlich das 4:4 zu erzielen.


Bis auf die letzten 5 Minuten zeigte der Sportclub eine starke und kämpferische Teamleistung und konnte sich mit 3 wichtigen Punkten im Tabellenmittelfeld festsetzen. Der frühzeitige Klassenerhalt ist zum Greiffen nah! Nächste Woche spielt die 1. Mannschaft zu Hause gegen das Team Ins/Müntschemier, Apfiff ist um 10:00 Uhr.


Ein grosses Dankeschön an unsere zahlreichen Sponsor*innen:

  • Pärli AG, Biel

  • Josef Lobnig, Grenchen

  • Lorena Monteiro, Biel

  • Carlo Schellenberg, Rickenbach

  • Jenni Degen AG, Bern

  • Axa Winterthur, Büren

  • Hans & Claudio Zenger



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page